Parkett ist Natur und Wohnkultur

Entdecken Sie in unserer Ausstellung eine Vielzahl von fertigen Flächen. Spüren Sie die Qualität der Hölzer am Handmuster und testen Sie die Oberflächen am Original.

Neben den unterschiedlichen Holzarten, Farben und Mustern unterscheiden wir Massiv-Parkett, das aus einer Holzart besteht, und Mehrschicht-Parkett, das aus zwei oder drei Lagen gleicher oder unterschiedlicher Holzarten aufgebaut ist.

Doch wie unterschiedlich der Bodenbelag auch ist: Sie profitieren immer von der Qualität des Fachmanns. Und natürlich gibt es innerhalb der über 400 Sorten, die wir liefern können, Exklusives bis Preiswertes.

Bei uns finden Sie das passende Parkett für Ihr Projekt.

Fußbodengestaltung – Es ist nicht alles Holz…

Vinylböden
Täuschend echt und robust Vinyl ist ein extrem strapazierfähiger Bodenbelag in täuschend echter Holz- und Steinoptik. Er wird als Bodenbelag für stark beanspruchte Räume geschätzt und trägt mit seinen vielfältig strukturierten Oberflächen zur Wohnkultur bei, weil er rutschhemmend, chemikalienbeständig, weitgehend lichtecht, leicht zu pflegen und vor allem extrem verschleiß- und abriebfest ist.

Trend: Dank der Klick-Technik sind Vinylböden einfach und ohne Leim zu verlegen.
 

Fliesen
Kratzfest und hygienisch Fliesen gelten besonders in Küche und Bad als eine gute Wahl. Ihre Oberfläche ist einfach zu reinigen, widerstandsfähig und kratzfest. Unter dem wärmeleitfähigen Material kann gut eine Fußbodenheizung verbaut werden. Fliesen lassen sich schnell und leicht reinigen.

Trend: Sie suchen eine Alternative zum Parkett? Die neuen Fliesenmodelle sind großformatig und sehen Holz täuschend ähnlich. Edle Bodenbeläge für jede Raumsituation.
 

Linoleum
Farbenfroh und praktisch Linoleum ist ebenfalls ein reines Naturprodukt. Aufgrund ihrer Strapazierfähigkeit eignen sie sich auch für stark beanspruchte Wohnbereiche oder gewerbliche Bereiche mit normaler Beanspruchung. Linoleumböden sind in vielen bunten Farben, Mustern und Optiken erhältlich. Sie sind leicht zu verlegen und einfach zu reinigen.

Trend: Als Streifen oder als Mosaik verlegt, bietet Linoleum einzigartige Designs für moderne Raumgestaltungen. Unsere Fachberater sind Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Bodenbelags behilflich.
 

Kork:
Kork ist ein weiterer natürlicher und besonders nachhaltiger Bodenbelag, der sich durch besondere Eigenschaften auszeichnet: er ist warm, weich und schallabsorbierend. Kork ist daher eine gute Wahl für Wohnräume, wie Kinderzimmer, Schlaf- oder Wohnzimmer.

Trend: Kork in Holzoptik ist ein moderner Trend, der sich in vielen verschiedenen Räumen gut macht.

Geölter Holzfußboden: Wie pflege ich ihn richtig?

Unter richtiger Pflege versteht man Reinigung, Pflege, Grundreinigung und gegebenenfalls das Nachölen.

Häufigkeit der Pflege und Reinigung gemäß DIN 18356:

Beanspruchung Grundreinigung Unterhaltspflege Nachölen
Mäßig beanspruchte Böden, z.B. Wohn-Schlafräume Je nach Beanspruchung Je nach Beanspruchung alle
1-2 Monate
Nach jeder Grundreinigung oder nach Bedarf
Mittelstark beanspruchte Böden, z.B. Korridore, Treppen, Büros Je nach Beanspruchung alle 6-12 Monate Je nach Beanspruchung alle
2-4 Wochen
Nach jeder Grundreinigung oder nach Bedarf
Stark beanspruchte Böden, z.B. Gaststätten, Ladengeschäfte, Schulen, etc. Je nach Beanspruchung alle 3-6 Monate Je nach Beanspruchung mindestens alle 8 Tage Nach jeder Grundreinigung oder nach Bedarf
Turn- und Mehrzweckhallen Je nach Beanspruchung Je nach Beanspruchung Nach jeder Grundreinigung oder nach Bedarf

 

Unterhaltsreinigung Tägliche Reinigung. Schmutz und Sand umgehend mit der Bürstenseite des Staubsaugers oder mit Besen entfernen
Unterhaltspflege Wischen: Mischen Sie Ihren Reiniger nach Vorgabe des Herstellers. Nebelfeucht wischen. Mit Baumwolltuch nachtrocknen.
Grobe Verschmutzung Zur Entfernung von groben Verschmutzungen erhöhen Sie die Konzentration Ihres Reinigers. Nebelfeucht wischen. Mit Baumwolltuch nachtrocknen.
Nachölen Bei matten oder abgetretenen Stellen Fläche reinigen und Öl dünn und gleichmäßig aufbringen. Trocknungszeit ca. 30 Min., dann manuell oder maschinell mit der Einscheibenmaschine - weißes Pad mit Baumwolltuch - aufpolieren. Nach 12-24 Stunden das Polieren wiederholen. Es darf kein Ölfilm zurückbleiben, sonst wird die Fläche schmutzanfällig.     

 

Weitere Tipps zur Pflege von geölten Holzfußböden:

  • Frisch geölte Holzfußböden dürfen, abhängig vom Produkt, erst 48 Stunden nach der Fertigstellung vorsichtig betreten werden. Sie verlängern die Lebensdauer der geölten Oberfläche, wenn Sie Ihren Fußboden in den ersten Wochen schonen.
  • Nach 14 Tagen ist die Oberfläche voll belastbar.
  • In den ersten 10 Tagen nur trocken reinigen. Geölte Böden sind sehr empfindlich bezüglich Feuchtigkeit; Wasserpfützen sofort wegwischen. Wiederholte Feuchtigkeitseinwirkung führt zur Quellung der Holzfaser und zur Vergrauung der Fläche, deshalb nur nebelfeucht wischen.
  • Neue Teppiche erst nach vollständiger Aushärtung (ca. 2-3 Monate) auslegen, um eine Weichmacherwanderung und daraus resultierende Schäden zu vermeiden.
  • Verwenden Sie zur Reinigung niemals Stahlspäne oder scharfe Reinigungsscheiben. Das gleiche gilt auch für aggressive, handelsübliche Haushaltsreiniger.
  • Selbst feinster Staub und Sand wirken wie Schleifpapier. Deshalb sollten Sie den Boden vor dem feuchten Aufwischen mit einem Besen oder einem Staubsauger trocken vorreinigen.
  • Eine Grundreinigung ist nur dann nötig, wenn der Boden starke, festhaftende Verschmutzungen aufweist, die sich bei der Unterhaltsreinigung nicht mehr entfernen lassen oder wenn sich ein zu starker Pflegefilm aufgebaut hat. Grundreinigungen sollten so selten wie möglich und nur von einem Fachmann mit der Einscheibenmachine durchgeführt werden. 
  • Sofern Stühle mit Laufrollen verwendet werden, müssen diese der DIN 68131 entsprechen (diese Rollen sind zweifarbig gekennzeichnet). Außerdem müssen Rollstuhlunterlagen aus Kunststoff verwendet werden.
  • Die Werterhaltung des Bodens und das Wohlbefinden des Menschen erfordern die Beachtung eines gesunden Raumklimas (etwa 20°C bei 55-65 % relativer Luftfeuchtigkeit). Zu trockene Luft führt zu Fugenbildung im Parkett.
Parador Parkett Classic

Parador Parkett Classic

Parador Parkett Classic bietet Faszination in ihrer klassischsten Form. Durch ihre zeitlose Optik und Eleganz sind die Böden dieser Kollektion ideal geeignet, um traditionelle ebenso wie moderne Einrichtungsstile zu unterstreichen. Bei aller vornehmen Zurückhaltung eröffnet Parkett Classic gleichwohl einen großen Spielraum für individuelle Gestaltung.

Edle Hölzer in verschiedenen Sortierungen und in Landhausdielen- oder Schiffsboden-Optik bieten ein breites Spektrum an farblichen und strukturellen Nuancen, die durch die Art der Oberflächen-Veredelung zusätzlich verstärkt werden.

Parkett Classic 3060

  • Jede Diele ein Unikat
  • Umlaufende Lamellen- und Deckschichtenimprägnierung
  • Deckschicht: ca. 3,6 mm
  • Für Fußbodenheizung geeignet
  • Format: 2200 x 185 x 13 mm

Parkett Classic 3060
Buche Mont Blanc Schiffsboden
Living, lackversiegelt matt

Parkett Classic 3060
Eiche Soft Struktur Landhausdiele
Rustikal, naturgeölt plus



Hier erfahren Sie mehr!

 

 

Parkettboden Wunderwerk Rustikal

Parkett – eine positive Ökobilanz

Die Technische Universität München hat 2003 eine umfassende Ökobilanz von Parkett und anderen Holzfußböden, bezogen auf eine Lebensdauer von 50 Jahren, erstellt. Im Abschlussbericht heißt es: „Die Auswirkungen von Holzfußböden auf die Umwelt sind sehr gering. Während der Produktion und der Nutzung sowie durch die Substitution fossiler Energieträger am Ende eines Lebensweges wirken Parkettfußböden dem antroprogenen Treibhauseffekt entgegen.“ Das heißt mit anderen Worten: Wer Holzfußböden an Stelle anderer Bodenbeläge nutzt, schont die Umwelt.

Der Wald ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänger und Jogger. Bäume spenden aber nicht nur Schatten, sie sind auch dafür bekannt, dass sie die Atmosphäre reinigen. Das liegt an ihrer Fähigkeit, der Luft während des Wachstums große Mengen des Treibhausgases Kohlendioxyd zu entziehen. Ein Kubikmeter Holz nimmt beispielsweise eine Tonne Kohlendioxyd auf und speichert es dann in Form von Kohlenstoff. Dieser bleibt auch gespeichert, wenn aus dem Holz Produkte, wie zum Beispiel Parkett, hergestellt werden. So hilft jeder Quadratmeter Parkett, den Treibhauseffekt zu verringern.

Grundsätzlich gilt es bei der Verwendung von Holz, die schonende Nutzung der Wälder sicherzustellen. Dazu gehört das Nachhaltigkeitsprinzip. Es besagt, dass nicht mehr Holz geerntet wird, als nachwächst. Gegenwärtig nimmt in Europa die Waldfläche sogar zu. Die Parkettindustrie deckt ihren Bedarf für die Herstellung der Echtholzböden aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Außerdem setzt sie weitgehend Holz aus Durchforstungen für die Produktion ein – der Wald bleibt vital und das natürliche Gleichgewicht erhalten. Denn junge Bäume erhalten mehr Licht und können besser nachwachsen. So reinigen Bäume die Atmosphäre kontinuierlich, während Holzprodukte wie Parkett den umgewandelten Kohlenstoff dauerhaft speichern.

Ein weiterer Vorteil: Bei der Verarbeitung und Entsorgung von Parkett und anderen Holzfußböden wird deutlich weniger Energie benötigt, als bei anderen Baustoffen, etwa bei Kunststoff. Für die Umweltverträglichkeit von Parkett spricht darüber hinaus eine lange Lebensdauer und die Möglichkeit zur mehrmaligen Renovierung. Auch die Oberfläche lässt sich mit pflanzlichen Ölen und umweltverträglichen Lacken schonend behandeln. Sollte das Parkett dann nach jahrzehntelangem Gebrauch entsorgt werden müssen, schließ sich der ökologische Kreislauf. Denn nun kann es beispielsweise zur Energiegewinnung eingesetzt, aber auch recycelt werden, etwa zu Spanplatten. Wer sich also für Parkett entscheidet, holt sich einen naturnahen, umweltschonenden Bodenbelag ins Haus.

Text: Verband der deutschen Parkettindustrie e.V.

WUNDERWERK est. 1964 Korkboden

Korkboden – angenehm leiser Wohnkomfort!

Kork hat zudem eine schalldämmende Wirkung. Dies ist in Wohn- und Schlafräumen ein angenehmer Gebrauchsvorteil – besonders, wenn es sich dabei um ein Kinderzimmer handelt, wo der Fußboden gleichzeitig die beliebte Spieloase ist.

Die hervorragenden Eigenschaften des WUNDERWERK est. 1964 KORK FERTIGPARKETTS

  • natürliche Kork-Deckschicht mit edlen Kork-Furnier
  • leimlose, schwimmende Verlegung dank patentierter CORKLOC®-Verbindung
  • wohnfertig UV-versiegelt, sofort begehbar
  • geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung
  • Struktur- und Farbunterschiede unterstreichen den
  • natürlichen Charakter und die Echtheit des Materials
  • Stuhlrollengeeignet
Kork Fertigparkett Kork Fertigparkett
Kork Fertigparkett
Stärke: 10,5 mm
Format: 295 x 905 mm
Standard natur
Kork Fertigparkett
Stärke: 10,5 mm
Format: 295 x 905 mm
Schiffsboden

Weitere Informationen zum WUNDERWERK est. 1964 Sortiment erhältst du im direkten Gespräch mit uns oder auch online unter www.wunderwerk1964.de

Logo Wunderwerk
 

Parador Laminat Schiffsböden

Parador Laminat: Schiffsböden jenseits von Eiche und Landhausdielen in matter Farbgebung

Klassische Themen und außergewöhnliche Dekore auch für den Mainstream bereichern die Laminat-Reihe „Classic“ von Parador.

Schiffsböden aus eher „blumigen“ Hölzern, Eiche-Landhausdielen in matter Weißfärbung sowie rustikale Laminate, die alten, von deutlichen Gebrauchsspuren gezeichneten Holzböden nachempfunden sind, setzen moderne Akzente.

PARADOR ClickBoard

Parador ClickBoard und Dekor-Paneelen

Parador bietet nicht nur den Boden beim exklusiven Einrichten, sondern setzt die Produktvielfalt auch in den Bereichen Wand und Decke auf hohem Niveau fort.

Mit Parador ClickBoard und Parador Dekor-Paneelen verwandeln sich Wand- und Deckenflächen von architektonischen Notwendigkeiten in ausdrucksstarke Elemente des individuellen Einrichtungsstils. Dem persönlichen Gestaltungswillen sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Dekore und Strukturen bietet Parador auch für Wand und Decke für jeden Raum und jeden Stil das passende Produkt.

Hier erfahren Sie mehr!

PARADOR-Raumdesigner

Der PARADOR-Raumdesigner online

Probieren Sie mit dem PARADOR-Raumdesigner live aus, wie Ihr neuer PARADOR-Boden optisch wirkt. So geht`s:

  1. Link "Raumdesigner" anklicken
  2. "Verlegung" auswählen
  3. Raum auswählen
  4. gewünschten Boden mit gedrückter linker Maustaste auf die zu verlegende Bodenfläche "ziehen"

Hier geht´s zum neuen PARADOR-Raumdesigner

Laminat & Parkett

Laminat & Parkett

Die Holzoptik von Parkett und Laminat strahlt Wärme aus und bringt Gemütlichkeit in jeden Raum. Weil Parkett und Laminat pflegeleicht und robust sind, können sie sogar in der Küche zum Einsatz kommen. In unserem Sortiment haben wir zahlreiche Design-Beispiele in verschiedenen Preisklassen.
Amorim Parkett Wood Parquet

WICANDERS® wood Parquet

Inspiriert von der Natur. Die Natur versorgt uns mit einzigartigen Edelhölzern, die von uns auswählt und zu exklusiven Bodenbelägen verarbeitet werden, um Ihnen eine ruhige und komfortable Umgebung im Alltag zu bieten.

Parkettboden Wunderwerk Eiche

Fertigparkett – Zeitlose Optik und Eleganz

Holzdielen werden seit Generationen für Ihre Natürlichkeit und Langlebigkeit als Bodenbelag geschätzt. Die zeitlose, erhabene Ästhetik dieser Dielen verleiht jedem Raum eine unverwechselbare Note. Entdecken Sie in unserem Parkettsortiment die einzigartige Ausstrahlung und Qualität unserer Dielen für ein stilvolles Zuhause.
WUNDERWERK est. 1964 Vinylboden

Vinylböden

Der Vinylboden zählt zu den beliebtesten und vielseitigsten Bodenbelägen. Egal, ob modern oder zeitlos in Holz- und Fliesenoptik oder als Designboden. Vinyl bietet strapazierfähige Eleganz, ist leicht zu verlegen und pflegeleicht. Dieser Bodenbelag verbindet Qualität, Ästhetik und Komfort.

Massivholzdielen

Sie legen besonderen Wert auf Atmosphäre, Behaglichkeit und Wertbeständigkeit bei einem Fußboden? Mit der Wahl zu einem massiven Dielenboden liegen Sie genau richtig. Sie verleihen Ihren Räumen einen besonderen Flair. Mit unserem umfangreichen Sortiment an Holzarten und Oberflächen schaffen wir Ihnen die Basis für idividuelle Raumgestaltung. Massive Dielenböden sind ein Prestigeobjekt mit dem Sie sich selbst Freude über viele Jahre bereiten. Besonders für empfindliche Personen und Allergiker trägt der Holzboden zu einem behaglichen Raumklima bei.
Parador Parkett Trendtime

Parador Parkett Trendtime

Parkett der Kollektion Trendtime bietet eine Vielzahl edler Hölzer in verschiedensten Formaten und Optiken.

Besonders aktuell sind gebürstete, strukturierte sowie gesägte Oberflächen, die dem Trend zu Natürlichkeit und Vintage-Optik entgegen kommen. Die neuen Dielen aus historischem Altholz, die durch ihr echtes Alter und ihre sichtbare Reife die langlebige Schönheit des Naturmaterials Holz besonders authentisch zeigen, geben auch modernen Lofts ein besonderes Flair.

Laminatböden

Laminatböden - Robust, vielseitig und stilvoll

Wenn es um Strapazierfähigkeit geht, ist Laminat eine erstklassige Wahl. Mit seiner beeindruckenden Ähnlichkeit zu echtem Holz und den zahlreichen Boden-Designs erfreut sich Laminat großer Beliebtheit.

Vinylcomfort Fertigboden

Fertigboden mit doppelter Korkschicht; zur schwimmenden, leimlosen Verlegung Eiche 1-Stab
 
„Alaska“
 
weitere 9 Dekore in Holzoptik und 4 Dekore in Steinoptik erhältlich

Versiegelung von Böden und Treppen

Mit einer fachgerechten Versiegelung schützen Sie nicht nur Ihre hochwertigen Böden und Treppen vor Schmutz und Flüssigkeiten, sondern sorgen gleichzeitig für eine lange Lebensdauer und Ästhetik. Nach der Versiegelung sind Böden widerstandsfähig und erstrahlen in neuem Glanz. Wir empfehlen, Böden und Treppen ausschließlich nebelfeucht zu wischen, um die lang anhaltende Schönheit des Bodens zu bewahren.

[Foto: WoodCare]

Kleber und Leime

Kleber und Leime

Holzleime werden je nach ihrer Verwendung in verschiedene Beanspruchungsgruppen unterteilt, nämlich D1, D2, D3 und D4 gemäß DIN/EN204. Hier erklären wir, was sich dahinter verbirgt.

Fussleisten

Fußleisten – ein wichtiges Detail

Wenn Sie sich für einen unserer hochwertigen Fußböden entschieden haben, ist die Auswahl qualitativen Zubehörs für das Gesamtbild ebenso entscheidend.

Als Randabschluss zwischen Parkettboden und Wand werden Fuß- bzw. Sockelleisten eingesetzt. Sie finden in unserem vielfältigen Sortiment den idealen Wandanschluss, der perfekt zu Ihrem Boden passt.

Raumübergänge ...

Sind Sie schon mal gestolpert? Wir helfen Ihnen auf!

... mit Schienen. Je nach Höhenunterschied braucht man eine Ausgleichsschiene, Übergangsschiene oder Endschiene.

Wir beraten Sie bei der richtigen Auswahl. Fragen Sie uns!

[Bild: Proline]

Bodenpflegemittel

Tun Sie Ihrem Boden Gutes

Die Pflege jedes Bodens ist unterschiedlich – mancher erfordert mehr Aufmerksamkeit, andere weniger.

Bei uns finden Sie das passende Pflegemittel für jeden Bodenbelag und jede Fußbodenoberfläche. Ergänzend empfehlen wir Filzgleiter, Bodenschutzmatte und die optimalen Stuhlrollen für Ihre Möbel. Besuchen Sie uns persönlich und entdecken Sie die richtigen Lösungen für eine umfassende Boden- und Möbelpflege.

high-tech-unter-parkett.jpg

Bostik Parketttechnologie: High-Tech unter Parkett

Bei der Wahl der Verlegetechnik bietet sich das vollflächige Kleben unter anderem dann an, wenn der Designaspekt großgeschrieben wird. Mit geklebtem Parkett können Bauherren ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Unzählige Muster sind denkbar, beispielsweise Fischgrat, Schiffsboden, Kassetten und Rauten. Friese, Intarsien oder die Verwendung unterschiedlicher Holzarten wirken edel und außergewöhnlich.